Erfahren Sie mehr über die FUTURA EnergiesparBodenplatte!
Von Grund auf sparsam:
Das innovative Fundamentsystem
für ein energieeffizientes Zuhause
FAQ - Hausbau

Fragen & Antworten

für private Bauherren

Wie wird die Temperatur in den einzelnen Räumen geregelt?

Wir berechnen auf Grundlage des jeweiligen Grundrisses die einzelnen Wärmezonen für das Erdgeschoss. Jeder Raum kann durch einen mitgelieferten Heizkreisverteiler über Thermostate (müssen bauseits gestellt werden) individuell geregelt werden.

Was muss bei der Auswahl der Bodenbeläge beachtet werden?

Lassen Sie Ihren Wünschen freien Lauf und verwenden Sie Fliesen, Parkett, Laminat oder Teppich. Die niedrige Oberflächentemperatur der Flächenheizung lässt nahezu jeden Bodenbelag zu. Nach dem Glätten der Betonoberfläche ist Ihr Boden fertig – der Estrich entfällt!

Ist das System von FUTURA teurer als eine konventionelle Bodenplatte?

FUTURA vereint drei Gewerke: Fundament, Heizung und Estrich. Addieren Sie die Kosten für diese drei Gewerke und vergleichen Sie das Ergebnis mit dem FUTURA-System. In den allermeisten Fällen ist das Bauen mit FUTURA mindestens kostenneutral, häufig sogar günstiger.

Generell gilt: Je größer die Fläche, desto größer die Zeit- und Kostenersparnisse.

Was sind KfW Effizienzhäuser 55, 40 und 40 Plus (ab 1.4.2016)?

Die KfW-Förderbank hat Kriterien festgelegt, die sie bei der Kreditvergabe anwendet. Sie definieren den Energieverbrauch und die Qualität der Wärmedämmung eines Hauses. Mit FUTURA können Sie jeden Standard leichter erreichen.

Details auf der Website der KfW-Förderbank.